Sonntag, 28. Juli 2013

... ein SMARTPHONE für KINDER und EINSTEIGER

als ich bei PAART den aufruf zum testen eines kinder-smartphone´s von NOKIA gesehen hab
dachte ich mir WOW da muss ich mich bewerben auch wenns zu schön is um wahr zu werden
denn unsere kids entwenden uns ständig unsere smartphone´s zum
malen > spielen > musik hören > videos schauen > nachrichten schreiben > telefonieren
der ADAC is glaub schon genervt *räusper*
knapp einen monat später hatte ich dann eine email im posteingang
bei der ich während dem öffnen noch dachte
*steht eh drin blablubb leider bist du nicht als ausrichter ausgewählt*
kennt ihr das wenn man quasie nur für tests ausgewählt wird auf die man gar nich scharf is
deswegen habe ich mit mir vor über einem jahr ausgemacht
mich wirklich nur noch auf test´s zu bewerben
die mich oder meine familie ausgesprochen interessieren
aus diesem grund poste ich zwar weniger berichte als andere blogger/innen
aber dafür auch nur über produkte und shops die für uns ansprechend sind ;)
und ich fahr so auf dem richtigen weg
denn die mail von PAART hat mich fast vom hocker gehauen
Du bist Ausrichter des Nokia Asha 311 Events!
ich hab mich so gefreut das ich jubelnd durchs haus gehüpft bin :)))
nach einigen lieferverzögerungen war es endlich soweit
und ich hielt unser Nokia-Package stolz in den händen
wir möchten uns dafür recht herzlich beim PAART- und NOKIA-TEAM bedanken
mit jeder menge zubehör von Nokia
wimpelketten - becher - krönchen - luftballons - party-picker
und natürlich DAS HERZSTÜCK des test´s unser Nokia Asha-311
samt einer prepaid-karte und vielen infos zum Smartphone
im standard-lieferumfang für das Nokia Asha 311 sind enthalten
Nokia Schnellladegerät AC-11E,
Nokia Akku BL-4U,
Nokia Stereo-Headset WH-102,
Nokia microSD-Speicherkarte MU-37 (2 GByte)
Nokia Asha 311 Benienungsanleitung
da unser Nokia-Event-Paket drei tage vor unserem urlaub angekommen ist
haben wir den kids nichts von der ankunft erzählt und es die tage selber getestet
dafür war dann aber die überraschung um so grösser als wir es im urlaub zückten
uns ist aufgefallen das das menü sehr kindgerecht bebildert ist
aber auch sehr überladen mit massig programmen und apps
allerdings hab ich mir von einem teenager sagen lassen
*je mehr desto genialer* alles klar :)
unsere tochter hat sich diesbezüglich auch nich beklagt *lach*
das Nokia Asha 311 liegt gut in der (kinder)hand und die kids konnten sofort starten
wir mussten dazu überhaut nichts erklären oder zeigen
Foto aufgenommen mit dem Nokia Asha 311
unsere tochter hat ein foto nach dem nächsten gemacht
und nach dem urlaub waren es über 300 bilder
ich war richtig baff da mein smartphone nach ca. 100 bildern streikt ;)
trotzdem fehlt uns das blitzlicht
für kleine kinder ist es völlig ausreichend
aber für ältere kinder könnte ich mir vorstellen das es ein minuspunkt ist
 ihr bekommt das Nokia Asha 311 in den fünf farben
Dark Grey (Dunkelgrau)
Sand White (Sandweiss)
Rose Red (Rosen-Rot)
Brown (Braun)
Blue (Blau)
das facebook & twitter schon vorinstalliert sind da können sich eltern drüber streiten
meine kids sind noch weit von den 13jahren entfernt mit denen man sich dort erst anmelden sollte
und es wäre dann von vorteil wenn eine art kindersperre für vorgesehen ist
wir haben dafür leider keine gefunden
nur die rufnummernbeschränkung
damit nur zu ausgewählten nummern rausgerufen werden kann
was wir super finden da unsere kinder gerne mal wahllos nummern anrufen
positiv überrascht waren wir auch von der langen akkulaufzeit
während mein smartphone täglich geladen werden muss
schafft es das Nokia Asha 311 bei uns 3 tage ohne laden
was für vergessliche kinder wie meine doch sehr praktisch ist :)
die ausführlichen technischen daten findet ihr HIER 
gleich das wochenende nach unserem urlaub war es soweit
unser Nokia-Event konnte stattfinden
das ganze haben wir mit einem gemütlichen grillabend verbunden
da die eltern von den kids natürlich mit eingeladen waren
kaum waren alle eingetrudelt kam unsere tochter angerannt
*darf ich jetzt endlich allen mein handy zeigen*
die spannung freude und begeisterung war gross
einen riesen spass hatten die kids dann daran
sich ein paar kostenlose EA-Spiele zum runterladen auszusuchen
um diese dann im anschluss gemeinsam zu spielen
das hat den ungeduldigen zwar etwas zu lange gedauert
aber dafür waren die luftballons ein guter zeitvertreib ;)
unser jüngster ist übrigens auch schon bestens mit dem Nokia Asha 311 vertraut
und ob es wirklich so robust ist wie es verspricht musste er auch testen *g*
einmal nicht hingeschaut spielte er nich mehr Angry Birds
sondern handy weitwurf *ditsch*
rückcover und akku lagen neben dem rest vom smartphone
zum glück ohne schrammen
und dank dem Corning Gorilla Glass hat das display eine verbesserte kratzfestigkeit
das Nokia Asha 311 hat den test bestanden :)
mit wenigen einschränkungen ist es ein perfektes Kinder- sowie Einsteiger Smartphone
und wir können es mit gutem gewissen weiterempfehlen

??? Wie findet ihr das Nokia Asha 311 und haben eure Kinder auch ein Smartphone ???

Kommentare:

  1. Also schon Interessant das Handy.
    Es hat sogar ein Wecker/Countdown was gut war für die leckeren Pommes.
    Das viele Funktionen schon vorinstalliert sind find ich gut, ich würd mich da nicht auskennen -macht alles mein Mann, lach-
    müßte aber bei nichtgefallen leichter zum deinstallieren sein.

    Naja ein sicherlich teils nützliches Spielzeug und Zeitvertreib für die Kids.

    Vielen Dank nochmal für die Einladung...

    LG Angi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaa der timer is sooo praktisch wenn man drinnen die pommes hat und sich draussen mit den gästen amüsiert :D lach

      Löschen
  2. Super Bericht und das Handy wäre echt eine überlegung wert aber bei uns auch erst in ca. 2 jahren. Unsere große kommt ja dieses jahr in die schule und das handy wäre schon eine sicherheit mehr für uns damit unsere tochter erreichbar ist und andersrum wir für sie. denn nun geht die selbstständigkeit ja nun langsam los. bisher haben wir uns noch keine großen gedanken über ein handy gemachr denn mit 6 istsie noch zu jung und würde das sicher irgendwo liegenlassen. aber wie schon erwähnt in 2 jahren käme so eins in betracht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. solange ich die kids noch selber hin- und herfahre bräuchten wir es auch nich zwingend
      aber sobald sie flügge werden und auch alleine unterwegs sind fühl ich mich einfach wohler dabei :)

      Löschen
  3. Also ich bin noch die Generation Altmodisch und für mich braucht ein Kinder unter 14 Jahren kein Smartphone ..gegen ein Notfallhandy bin ich nicht,im Gegenteil,das sollte jedes Kind haben, ab dem Moment wo es bestimmte Zeiten außer Haus ist außerhalb der elterlichen Obhut...

    Was ich bei solchen Handys begrüßen würde,das es für bestimmte Anwendungen und Downloads nötig ist einen Code ein zu geben den die Eltern festlegen und somit verhindern können das Kids unerwünschte Dinge installieren und empfamnen können

    der Bericht wieder Klasse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den kindersicherungsCODE würde ich auch befürworten
      weil meine auch noch zu den kleinsten gehören ;)

      Löschen
  4. Schon Interessant das Handy.Deine kids sehe ich so gerne Lg Margit

    AntwortenLöschen
  5. Dein Bericht über das Handy ist super geworden!!! Bin zwar noch nicht von der alten Generation, denke aber trotzdem das es in den jungen Jahren einfach keines Smartphones bedarf. Klar wenn sie etwas älter sind, unterwegs sind oder wie auch immer mit einem Guthaben ausgestattet das es nicht in die Höhe schlägt und Mama + Papa am Ende einen Herzkasper bekommen wenn die Rechnung eintrudelt vollkommen O.K., aber mal ehrlich, wir sind doch damals auch prima ohne ausgekommen. Und eine Verständigung zwischen Kindern und Eltern hat auch immer funktioniert :-D Ich denke auch in dem jungen Alter ist die Gefahr doch ziemlich hoch, es auch zu verlieren, wäre doch viel zu schade drum :o)

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos sind ja zuckersüß geworden. Ein wirklich toller Bericht aber das bin ich ja von dir gewöhnt. Für diesen Test hatten wir uns auch beworben da unser Zwerg gern dabei gewesen wäre. Aber leider hat es nicht geklappt. Zum Glück gibt es ja Leute, die so ausführlich und ehrlich darüber berichten.
    Lg Carina

    AntwortenLöschen
  7. Hi, super Testbericht. Ich persönlich war früher immer von Nokia überzeugt. Doch irgendwann änderte sich dies. Inzwischen bin ich mit dem Nokia 820 wieder zu meiner Marke zurückgekehrt und auch für die Kids steht die Suche nach einem Smartphone an. Das Nokia Asha 311 kommt auf jeden Fall in die engere Auswahl. LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Schönes Wochenende das macht deine Seite so liebenswert ...Inklusive Berichte LG Margit

    AntwortenLöschen
  9. ein toller bericht und klasse fotos ;)
    zurück in der heimat hinterlasse ich dir liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  10. Danke für den tollen Bericht! Eine wichtige Sache vielleicht noch: Man sollte auf jeden Fall darauf achten, ein Modell ohne Vertrag zu holen: Klick
    Bei den Verträgen steckt nämlich meist der Teufel im Detail, und man zahlt am Schluss ein Vielfaches. Wenn man eines ohne nimmt, kann man stattdessen ziemlich problemlos einen preiswerten Netzbetreiber suchen, die gibt es wie Sand am Meer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ok das stimmt ... eine prepaidkarte is für mich selbstverständlich wenn die kids unter 18 sind bzw noch kein eigenes geld verdienen ;)

      Löschen
  11. als ich bei PAART den aufruf zum testen eines kinder-smartphone´s von ... smartphoneskinder.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, er wird nach meiner Einsicht freigeschalten!
Spam und Nonsens wird gelöscht!