Dienstag, 29. Juli 2014

... Von der Raupe zum Schmetterling mit dem Schmetterlings-Garten

Hallo Ihr Lieben,
laaange war es hier still auf dem Blog.
Zum Einen Der Urlaub und das endlose Chaos danach. *lach*
Zum Anderen die WM.
Jaaa zur EM und WM bin ich eine absolute Fußball-Fanline,
die regelmäßig nach 2 Jahren aus nem verstaubten Nicht-Fussball-Fan-Loch kriecht.
Es ist schwer zu erklären, falls es hier überhaupt jemand interessiert. ;)
Ich steh nicht auf einen bestimmten Verein,
sondern finde es einfach spannend wie sich die Deutsche Nationalmannschaft schlägt.
Wenn die Karten für das Freundschaftsspiel in Düsseldorf
im September nicht so verdammt teuer wären, wär ich sofort dabei!
Sogar meine Kids nerven uns das sie mal bei nem Fußballspiel live dabei sein möchten.
Dann hat mein Mann noch von gleich auf jetzt beschlossen,
dass Gästezimmer zu renovieren um ein Büro daraus zu machen.
Sowie die Kinderzimmer neu umgestaltet wurden und die Kids andere Betten bekommen haben.
Wir waren ein Wochenende in Stuttgart, es steht noch ein Wochenende am Bodensee aus
und eventuell noch ein Abenteuer-Wochenende im Wald.
Zu guter Letzt steht uns noch die Einschulung meiner großen Maus bevor
und sie wünscht sich ne kleine Party dazu + viele viele Geschenke. *hihi*
Sooo ... hab ich was vergessen ??? Hoffentlich nicht !!! :)
Ich möchte Euch jetzt endlich von unseren neuen Haustierchen erzählen.
Wir durften nämlich über Schmetterlingsgarten4u einen Schmetterlings-Garten
von Insect Lore testen.
Da wir davor schon das Buch "Die kleine Raupe Nimmersatt" rauf und runter gelesen haben,
kam die Anfrage wie gerufen. :)
Mit dem Schmetterlings-Garten hat man die außergewöhnliche Möglichkeit
bei der Metamorphose von der Raupe bis zum Schmetterling live dabei zu sein.

Der Schmetterlings-Garten enthält ein hübsches Schmetterlings-Habitat,
der luftdurchlässig und wiederverwendbar ist.
Eine ausführliche Pflegeanleitung samt Fakten über Schmetterlinge und eine Fütterungs-Pipette.
Sowie einen Gutschein für den Becher mit den Raupen, der online eingelöst werden kann.
Der Raupen-Becher beinhaltet 5 Baby-Raupen,
samt nahrhaftem Futter.
Der Becher hat Luftlöcher im Deckel,
der bis zur Verpuppung der Raupen drauf bleibt.
Somit besteht keinerlei Fluchtgefahr! *lach*
Was ihr auf dem Foto seht, ist das Raupen-Bett, das meine Mäusedame zurecht gemacht hat.
Sie fand es ganz ganz schlimm, das wir alle in Betten schlafen und die armen Raupen nicht.
Ich finde es sehr lila-lastig und hoffe sie haben kein Augenkrebs davon bekommen. ;)


Hier seht ihr wie die Raupen in den 10 Tagen wachsen.
Im Laufe des 11. Tages sind alle 5 Raupen zu Schmetterlings-Puppen geworden
und konnten am 12. Tag in das Schmetterlings-Habitat umziehen.


Vom 12. bis 18. Tag gab es dann erst mal nicht mehr so viel zu sehen
und es hieß geduldig abwarten.
Bis wir am 19. Tag vom Einkaufen wiederkamen und den ersten Schmetterling entdeckten.
Ich war mindestens genauso aufgeregt wie meine Mäusedame und mein Mäuserich!

Insgeheim hoffte ich ja, dass am 19. Tag noch alle Puppen zu Schmetterlingen werden,
da wir in der Nacht auf den 20. Tag in den Urlaub fahren wollten.
Allerdings hatten es zwei von ihnen überhaupt nicht eilig damit
und wir haben beschlossen sie einfach mitzunehmen. ;)

Hier habe ich grad noch so den letzen Teil vom Schlüpfen filmen können,
als ich vom Packen runter gekommen bin.
Die Kerlchen haben sich auch den für uns ungünstigsten Zeitpunkt dafür ausgesucht. *g*

Sie üben fleißig mit den Flügeln zu schlagen.
Zum Füttern der Schmetterlinge gab es abwechselnd Orangen, Blumen
und Zuckerwasser getränkte Papiertücher.

Mein Mann ist die ganze Nacht durchgefahren
und wir kommen hier grad vom Frühstücken an einer Autobahnraststätte zurück.
Ein Schmetterling hat ohne unsere Anwesenheit die Ruhe zum Schlüpfen genutzt
und den letzten hab ich grad noch so dabei filmen können.

Im Hotel angekommen,
durften auch unsere Schmetterlinge problemlos mit einchecken!
Das finde ich sehr erstaunlich,
da ich echt Angst hatte das wir sie im Auto lassen müssen.
Am nächsten Tag hatten wir dann überlegt,
das es nun am besten ist wir lassen unsere wunderschönen Schmetterlinge frei.
Wir hatten noch einiges vor
und nicht überall wär es uns möglich gewesen die Kerlchen mitzunehmen.



Die Urgroßeltern der Kids sind noch in den Genuss gekommen,
die Schmetterlinge betrachten zu können
und dann haben wir sie bei meinem Opa im Garten frei gelassen.
Leider hatte ich im Urlaub nur meine HandyCam zur Hand,
aber ich denke die Fotos sind ok.

Der Schmetterlings-Garten
hat übrigens auch seinen eigenen tollen TV-Spot.

Vielen lieben Dank an das Schmetterlingsgarten4u-Team
für diesen spannenden sowie lehrreichen Test!
Uns hat es riesigen Spaß gemacht dabei zu sein. :)
Wir werden uns auf jeden Fall noch mal Baby-Raupen zulegen
um das ganze dann noch mal in Ruhe Zuhause miterleben zu können.
Dann könnten wir auch die Schmetterlinge bei uns im Garten,
am Schmetterlingsbaum, frei lassen und noch länger beobachten. ;)
Dieses Projekt können wir auch jedem Kindergarten und jeder Schule empfehlen,
da kann kein Fachbuch der Welt mithalten!
Ich werde das Thema Schmetterlinge selber züchten auf jeden Fall bei uns im Kindergarten
und wenn es sich ergibt auch in der Schule vorschlagen.
Ihr findet den Schmetterlings-Garten auch auf Facebook
mit tollen Infos sowie Aktionen rund um den Schmetterling.
Das Team freut sich über jedes Like von Euch,
also schaut unbedingt vorbei. :)

??? Wie findet ihr die Idee mit dem Schmetterlings-Garten ???

Kommentare:

  1. das find ich super klasse, dabei lernen die kinder etwas über die natur, toll!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Wir hatten das auch schon mal gemacht. Total spannend. Aber die Kids zu überreden, die Schmetterlinge frei zu lassen, war harte Arbeit :-) LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Das Aufzuchtsset ist ja super, genau das Richtige für kleine Schulanfänger. Wir sind auch schon im Schuleinführungsstress, aber ach was, nein, ich lass mich davon nicht stressen. Wir schaffen das, auch mit kleiner oder größerer Party ;)

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  4. Auf jeden Fall sehr interessant das Schmetterlingsset und meine würde das bestimmt auch toll finden wobei ich es ja nicht so mit fliegenden Tieren habe auch wenn diese total hübsch sind und dann natürlich noch im Netz sind :-) Ich wünsche Euch eine schöne Einschulung mit einer tollen Party.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Total spannend.-gerade für deine 2 ! Hab dich schon vermisst .
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein wunderbares Projekt, und nicht nur für die Kleinen :o) Schon wahnsinn, was auf einmal für wundervolle Schmetterlinge daraus werden... Würde ich jederzeit wieder machen, bald vielleicht sogar schon mit den Kindern meiner Freundin :o)

    AntwortenLöschen
  7. das hab ich ja noch nie gelesen...! Tolle Idee für die Kids! So kann man vielleicht auch antesten, ob man sich ein Haustier anschaffen sollte...
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  8. Wollte dir schönes Wochenende wünschen

    AntwortenLöschen
  9. Waaaahnsinn..., so was schönes habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
    Ich liebe Schmetterlinge und diese wachsen zu sehen ist einfach nur toll.
    Ich bin 28 und bin davon genauso begeistert wie kleinere Kinder. :D
    Es macht mich traurig, dass man solche Schmetterlinge draußen kaum
    noch sieht, deswegen ist dieses "Projekt" um so schöner. :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
  10. Finde ich eine richtig tolle Idee!
    Wusste gar nicht dass es so etwas gibt :-)
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  11. Ich kannte mal so ein ähnliches aber das sieht viel ansprechender aus, denke nächstes Jahr werde ich meiner kleiner aus sowas holen, sie wird es garantiert spannend finden. LG Desiree

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, er wird nach meiner Einsicht freigeschalten!
Spam und Nonsens wird gelöscht!